Low Carb – No Carb?

Wer abnehmen will, fährt ganz gut mit einer Low-Carb-Strategie. Doch ganz auf Kohlenhydrate sollte man auch nicht verzichten.

Low-Carb ja, No Carb besser nicht: Ein kompletter Verzicht auf Kohlenhydrate ist zwar möglich, aber nicht gesund. Low-Carb bedeutet, dass man nur noch wenige Kohlenhydrate zu sich nimmt. Im Rahmen einer Diät ist das sehr beliebt – man senkt das Kohlenhydrat- und erhöht den Eiweißanteil in der Ernährung. Ein so veränderter Speiseplan kann zu einem besseren Sättigungsgefühl beitragen und den Abbau von Muskelmasse verhindern.

Bei solchen Low-Carb-Diäten schwankt auch der Blutzuckerspiegel weniger stark, es gibt weniger Heißhungerattacken. Zugleich wird der Fettstoffwechsel angekurbelt, was ebenfalls die Pfunde schmelzen lässt, aber lieber nicht ganz auf Kohlenhydrate verzichten, denn der menschliche Körper ist an Ballaststoffe und Vitamine aus Produkten wie Getreide gewöhnt.

45 bis 50 Prozent der Ernährung mit Kohlenhydraten zu bestreiten, ist empfehlenswert, vor allem mit langsam resorbierbaren Kohlenhydrate. Die sind zum Beispiel in Vollkornbroten mit ganzen Körnern enthalten. Sobald Körner gemahlen sind, sind sie nicht mehr langsam resorbierbar. Bohnen, Erbsen und andere Hülsenfrüchte liefern ebenfalls langsam resorbierbare Kohlenhydrate. Weil sie auch Mikronährstoffe, Vitamine und Ballaststoffe enthalten, sind diese Produkte eine gute Ergänzung für einen gesunden, ausgewogenen Speiseplan.

 

Das fit+Prinzip

Die fit+ Sportsclubs sind die erste Anlaufstelle für sportlich aktive Menschen, die einen qualitativ hochwertigen Fitnessclub in direkter Nähe Ihres Wohnortes suchen: Wir haben einen großzügig gestalteten Kraft-, Ausdauer- und Freihantelbereich mit High-Tech-Geräten, wo Sie in angenehmer Atmosphäre trainieren. Zu unserer Ausstattung zählen auch ein umfangreicher Dehn- und Beweglichkeitszirkel sowie ein Fusszirkel.

fit+ Fitnessstudios finden Sie in Gerstetten, Herbrechtingen, Weißenhorn und Weitnau.
Weitere Fitnessclubs sind in Planung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*